Vom 17.12.2018 bis zum 06.01.2019 hält der DiLaPe-Fuchs Winterruhe, um wieder mit viel Freude und Energie im nächsten Jahr tolle Veranstaltungen zu geben.

„Also morgens schaue ich erst einmal, was sich am Tag vorher noch ergeben hat – ich checke meine Mails und Nachrichtendienste und mache schon mal das, was morgens einfach von der Hand geht. Dann habe ich meistens Besprechungen und Termine. Zudem kommt alle zehn Minuten jemand an meinen Schreibtisch und will etwas wissen. Und bevor ich mich umgucke, ist der Tag rum…“

Gründergeist@Münsterland.de hat im November wieder zu spannenden Vorträgen eingeladen, die das Thema Zeitmanagement in den Fokus nahmen und ist gemeinsam mit der Referentin Frau Dittmar und den TeilnehmerInnen auf die Suche nach der verlorenen Zeit gegangen.

Einige Stimmen nach der Veranstaltung:

Mit diesem Glaubenssatz starteten einige Gründer und Gründerinnen in den Workshop „Kreativ neue Ideen entwickeln“, zudem Gründergeist@Münsterland.de eingeladen hatte. Doch mit der richtigen Technik und dem Spaß an der Sache wurden an diesem Abend auch eingefleischte Nicht-Kreative echte Ideenmaschinen. Einige Stimmen vom Abend:

Vielen Dank für den wirklich interessanten Abend und für mich als Forscher/Richter spannend zu sehen, wie Kreativität mit der richtigen Methode dochaus einem herausgelockt werden kann. Bestimmt finden Ihre Kreativtechnikenim Laufe unseres Gründerprozesses Verwendung. Vielen Dank.

Kerstin Albers, Gründerin

Im Namen des Teams der Gründerschmiede Beckum ganz herzlichen Dank für den inspirierenden Abend zu „Kreativitätstechniken“. Es hat sehr viel Spaßgemacht und die Zeit ist geradezu verflogen.

Bettina Dittmar, Gründerschmiede

Weitere Stimmen

Vielen Dank für die tollen Anregungen und praktischen Umsetzungen in Ihrem Seminar.

Noch mal vielen Dank für Ihre sehr interessante Veranstaltung.

 

Einige Beweise:

Was verbinden Sie mit Volljährigkeit? Rechte und Pflichten? Führerschein und wählen? So lange ausgehen, wie Sie möchten?

Für uns bedeutet Volljährigkeit auch Erfahrung, Reife, Freiheit im Handeln, Möglichkeiten für ungewöhnliche Wege, Individualität und gleichzeitig Festigung in der unverwechselbaren Persönlichkeit. Und so erleben wir unsere Firma.

Wir als Trainerteam gratulieren DiLaPe herzlich zum 18. Geburtstag und freuen uns auf viele bedeutende, lehrreiche und spannende Jahre.

Alles Gute, liebe DiLaPe!

Ob im Meeting mit Kollegen, zwischen Tür und Angel, oder beim Essen mit der Familie - derbe Sprüche, fiese Kommentare oder ein liebevoll gemeinter Hinweis, dass man ja ein paar Funde zu viel drauf hat, gehen unter die Haut. Einfach nicht beachten? Cool sein? Oder doch Kontern? Unser Trainer Jonas Leimann hat den Teilnehmern in Herne einen ganzen Koffer mit möglichen Reaktionen mitgebracht.

Auch die kreativsten Köpfe müssen manchmal Pause machen!

Vom 16.07. bis zum 12.08. gehen wir in die Sommerpausen und essen die Nudeln, mit denen wir sonst in Seminaren Türme bauen!

Während dieser Zeit ist unser Büro nicht besetzt. In dringenden Fällen können Sie uns natürlich dennoch per Email erreichen. Wir melden uns innerhalb von zwei Werktagen zurück.

Wir freuen uns darauf, nach der Sommerpause wieder mit neuer Energie und vielen Ideen für Sie da zu sein!

Einen erholsamen Sommer wünscht Ihnen
Ihr DILAPE-Team

Sommerpause 2018

In diesem Sommer eröffnete das letzte der sechs Familienzentren an Grundschulen in der Stadt Gelsenkirchen. Dazu wurden alle Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler der Martinschule eingeladen, gemeinsam die Angebote des Familienzentrums festzulegen.

Bei wunderschönem Wetter moderierte Frau Heinig-Lange den regen Austausch. So wurden viele Ideen gesponnen, miteinander diskutiert und gelacht. Machen Sie sich ein Bild!

Partizipation

Ob lasch und schwitzig wie ein glitschiger Fisch, oder zertrümmernd und dominant wie ein Gorilla - wie begrüße ich "richtig" beim Erstkontakt, beim Bewerbungsgespräch? Was trage ich für ein Outfit? Und wie bekomme ich am Ende die Zusage?

Bei der Berufsmesse in Dülmen zeigten unsere Trainer Astrid Schnare-Hoffmann und Jonas Leimann den Schülern viele Tricks für ein perfektes Bewerbungsgespräch. Dabei ist besonders wichtig: kein verstellen, kein Schauspielern - sondern mit seinen eigenen Stärken souverän glänzen. Und für die Begrüßung beim Handschlag gilt: lieber fester als ein Fisch und freundlicher als ein Gorilla.

Berufsmesse Dülmen

Berufsmesse Dülmen