Frau Dittmar auf der Messe Frankfurt

Im Januar fand auf der Messe Frankfurt die jährliche „christmasworld„ statt.

Für das Fachpublikum wurden unter anderem praxisnahe Vorträge und Workshops angeboten, welche das Know-how auffrischen und Expertenwissen vermitteln.

Wie auch in den vergangenen Jahren hielt Frau Dittmar an zwei Tagen Vorträge zur erfolgreichen Kundenkommunikation.

Wie entscheidet sich der Kunde bewusst ein Produkt zu kaufen? Aber was bewegt ihn dazu, dies unbewusst zu tun?

Frau Dittmar konnte den interessierten Zuhören hier wertvolle Tipps geben und verschiedenen Positiv- wie Negativbeispielen aus der Praxis aufführen.

Kurz nach der Messe erreichte uns ein erstes Feedback über welches wir uns sehr freuen:

Liebe Fr. Dittmar,

vielen lieben Dank für die Unterlagen und auch nochmal ein Danke für den tollen Vortrag!

Sie schaffen es wirklich, einen mitzunehmen!!!!

Martina Geue, Bel Mondo
91054 Erlangen
https://www.bel-mondo-erlangen.de/

Im März trafen sich in Münster Gründerinnen und Gründer zum praktischen Workshop Kreativitätstechniken. Eingeladen hatte Gründergeist@Münsterland.

Ziel aller Teilnehmer und der Dozentin Frau Dittmar war es, sich mit Spaß am Ausprobieren den verschiedensten kreativen Ansätzen zu nähern und möglichst viele Techniken an diesem lebendigen Abend auszuprobieren.

Ob Actstorming, KAWA, Reizworttechnik oder Kopfstandtechnik, alles wurde praktisch erprobt  und viele neue Ideen entwickelt.

Vielen Dank für diesen wunderbar inspirierenden Abend und die tollen Feedbacks.

Guten Morgen Frau Dittmar,
vielen Dank für die vielen neuen Techniken. Sie werden meinen Werkzeugkoffer sehr bereichern. Ihre lebendige, offene, wertschätzende und agile bodenständige Art haben den Workshop sehr kurzweilig und praxisnah gestaltet.
– Barbara Hackmann

Sehr geehrte Frau Dittmar,
ich finde ihre Vortragsweise sehr gut. Ihr Schwung hat den Rest Energie in uns motiviert. Leider war die Zeit schnell vorüber, denn einmal in Fahrt, kommen die richtigen Gedanken. Vielen Dank für Ihre Mühe.
– Jörg Fischer

Im Januar haben gleich zwei aus unserem Team neugierigen und aufgeschlossenen HauptschülerInnen das Thema „Knigge“ näher gebracht. An der Kreuzschule in Coesfeld wurden an zwei Vormittagen Begrüßungsregeln und Small-talk geübt, der erste Eindruck unter die Lupe genommen und das Stichwort „Gutes Benehmen“ gemeinsam definiert. Zum krönenden Abschluss bekamen wir Besuch von vier Mitgliedern des Rotarier Clubs 1870 Coesfeld, die nach simulierten Bewerbungsgesprächen den Schülerinnen und Schülern ein kurzes Feedback und jede Menge Tipps gaben. Am Ende strahlte nicht nur die Schulleiterin Frau Adams und wir, sondern auch die Sponsoren des Rotary Clubs 1870.

Vielen Dank für diese Möglichkeit und für den offenen und freundlichen Empfang.

Lesen Sie hier den Zeitungsbericht der Allgemeinen Zeitung Coesfeld!

Gratulation! Im November haben Frau Dittmar, Frau Heinig-Lange und Frau Schnare-Hoffmann stolz ihr Zertifikat zum systemischen Coach in Empfang genommen und können auf ein spannendes Ausbildungsjahr mit vielen neuen Impulsen und Erfahrungen zurückblicken. An 21 Seminartagen mit Live- und Lehrcoachings haben sie neues Wissen aufgesaugt, sich methodisch ausprobiert, viel wertvolles Feedback erhalten, das eigene Verhalten reflektiert, sich gegenseitig beraten und so die Professionalität weiter ausgebaut. Dies bereichert die Coaching-Sitzungen schon heute.

Sind Sie neugierig geworden? Mehr erfahren Sie hier.

Wer einmal nicht weiter weiß, der gründet einen Arbeitskreis…

Seit Februar 2016 moderiert und begleitet Frau Heinig-Lange unterschiedliche Arbeitskreise in dem Hertener Projekt „Übergangsgestaltung von der Grundschule zur weiterführenden Schule“. Dabei haben alle Aktiven ein festes Ziel im Blick: Diesen Wechsel für die SchülerInnen, deren Eltern und die Lehrerkräfte möglichst fließend und ohne große Brüche zu gestalten.

Logo Arbeitskreis statt Herten

In der engen Zusammenarbeit zwischen dem Projektteam der Stadt Herten und den Schulleitungen und den Lehrerkollegien aller Schulen wurden so u. a. die Arbeitskreise Englisch und Mathematik sowie ein Arbeitsgruppentreffen mit Schulleitungen der Hertener Schulen ins Leben gerufen. Diese Arbeitsgruppen treffen sich bis zu viermal im Jahr. Frau Heinig-Lange unterstützt sie dabei, zielorientiert, gleichberechtigt, und kreativ zu arbeiten und Ideen und Lösungen zu entwickeln. Und ist immer wieder begeistert, wieviel Engagement Lehrerinnen und Lehrer zeigen und einbringen. Vielen Dank dafür und für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Projektteam!

… und ist dabei erfolgreich!