Das letzte Halbjahr war einfach verrückt! Im Januar, Februar und Anfang März hatten wir mehr Veranstaltungen als in unserer 20jährigen Firmengeschichte zuvor.  Ab Mitte März bis Juni hatten wir mehr digitale Veranstaltungen als in unserer 20jährigen Firmengeschichte zuvor. Allerdings habe ich von März bis Juni nur ein einziges Mal getankt, was deutlich zeigt, wie wenig wir in Präsenzveranstaltungen unterwegs waren.

Unseren Trainingskonzepten hat diese Zeit gut getan; wir haben viele neue Methoden, ob digital oder präsent hinzugenommen, einige auch aussortiert. Wir haben neue Formate wie das digitale Klein-Gruppenseminar, das Teamteaching, das Digital-Coaching, das digitale Blitzlicht oder das begleitete Homeschooling in unser Portfolio aufgenommen. Auch neue Seminarthemen wie der Online-train the trainer, Effektive meetings online, Veränderungen positiv begegnen oder auch Digitales Präsentieren haben in unserem Trainingsalltag einen neuen, spannenden Platz eingenommen.

So hat diese Zeit vieles Neues ergeben und wir freuen uns darauf, mit Ihnen das zweite Weiterbildungshalbjahr gestalten zu können. Vorher tanken wir noch einmal Kraft und gehen vom 06. - 19.07.2020 in die Sommerpause. Sie wollen uns in der Sommerpause dennoch erreichen – per E-Mail kann man es immer versuchen!


Die letzten Wochen haben es uns ganz deutlich gezeigt: Veränderungen zuzulassen, Neuem zu begegnen, neue Rahmenbedingungen von außen aufzunehmen und Bewegungen in alle Richtungen auszuprobieren fällt uns nicht immer leicht. Was lässt uns an alten Dingen festhalten oder in alte Schemata zurückfallen? Was motiviert uns, Veränderungen zuzulassen und Neues auszuprobieren? Wieso versuchen wir manchmal 50-mal den gleichen Weg und erwarten dabei ein anderes Ergebnis? Wie kommt es, dass Fitnessstudios im Januar voll und im Februar leer sind?

Ob im Gruppenseminar, präsent als Kleingruppe oder digital als Teamteaching, im 1 zu 1 Coaching, als klassisches Webinar oder als Homeschooling, wir setzen alle unsere Themen mit Ihnen individuell um. Sie entscheiden sich für das Thema und die Form, wir machen das Konzept und Ihre ganz individuelle Weiterbildung. Präsent oder digital? Kleine oder große Gruppen? Sie haben die Wahl!

Esther Zebrink war 4 Jahre für uns ein wunderbarer, freundlicher und stilsicherer Rückhalt im Backoffice und bereicherte so tagtäglich unser Team. Sie war für die Terminplanung, Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen sowie für die gesamte Korrespondenz und Buchhaltung zuständig. Nun zieht sie mit ihrer Familie nach Kuala Lumpur!!! und macht sich auf die Suche nach neuen Abenteuern, großen und kleinen Herausforderungen in einem ganz anderen Leben. Als Frau Zebrink drei Monate bei uns war, beschrieb sie uns Trainerinnen so: „Ihr seid immer in Bewegung, immer in Aktion, ihr habt immer was zu erzählen, ihr seid ganz selten mal still.“ Mehr Bewegung als ans andere Ende der Welt zu ziehen, gibt es wohl nicht… 😊 Wir wünschen Ihr alles Gute und Liebe, auf ein baldiges Wiedersehen! Das gesamte DiLaPe-Team

Es ist nicht immer einfach, den Kommunikationspartner durch eine wohlwollende Brille zu betrachten, oft erscheint es einfacher, mit negativen Hypothesen die Situation und damit auch den Gesprächspartner zu bewerten.

Dabei nehmen wir durch eine bewusste wohlwollende Beobachtung negative und bewertende Gedanken aus dem Gespräch und geben der Kommunikation eine Chance auf Wertschätzung und Respekt.

Dies haben wir Ende Januar bereits zum achten Mal im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Therapie/ Interventionen beim Institut für systemische & tiergestützte Therapie in Marl mit 18 Teilnehmenden und 5 Hunden erprobt und umgesetzt.

 

Vielen Dank für diesen erfolgreichen, lustigen und spannenden Seminartag.